Kyocera Batteriespeichersysteme
Energetik - Ihr autorisierter Fachhandelspartner und offizielle Vertriebsstelle für alle Kyocera-Photovoltaik-Komponenten
Sie sind hier: STARTSEITE

Kyocera, Energetik und Solare Datensysteme planen Einführung von Energiespeicherlösung in Deutschland

Hocheffiziente Akkuspeichersysteme erlauben eine einfache und flexible Installation sowie Überwachung von Elektrizitätsdaten und werden zum optimalen Energieeinsatz  in Wohnhäusern beitragen

 

Kyocera Special:
Batteriespeichersystem "All in One" Paket"

 

» 24 Stück Module KD 245 (entspricht 5,88 kWp)
» 1 Stück Batteriespeichersystem Kyocera 7.2 kWh
» inkl. Solarlog 300 Meter und Fracht

 

Weitere Informationen ...

 

Die Kyocera Corporation (Geschäftsführer: Goro Yamaguchi), die Energetik Solartechnologie-Vertriebs GmbH (Herr Stork/Herr Rohland)  und die Solare Datensysteme GmbH (CEO: Dr. Frank Schlichting) haben heute ihre Zusammenarbeit zur Vermarktung einer Energiespeicherlösung für den Einsatz in Wohnhäusern in Deutschland bekannt gegeben. Die neue Lösung enthält ein Akkuspeichersystem von Kyocera sowie Energieüberwachungs-soft- und Hardware von Solare Datensysteme. Sie kann mit solarstromerzeugenden Anlagen kombiniert werden, um Stromerzeugung und -speicherung im eigenen Haus Wirklichkeit werden zu lassen. So trägt sie zu einer unabhängigen Energieversorgung und niedrigeren Nebenkosten bei. Energetik wird den Vertrieb der neuen Lösung im Mai 2015 aufnehmen.

 

 

Schematische Abbildung des Stromflusses bei der Kombination einer Solaranlage mit dem neuen Batteriespeichersystem

 

In Deutschland wurden mit dem Ausbau erneuerbarer Energien in den letzten Jahren Bedenken bezüglich der Instabilität des Stromnetzes laut. Außerdem steigt angesichts sinkender Einspeisevergütungen für erneuerbare Energien und höherer Stromkosten das Interesse an Speichersystemen für den Eigenverbrauch des mit Solaranlagen erzeugten Stroms. 

Das Speichersystem verfügt über einen Mehrfach-Wechselrichter, der eine hohe Aufladeeffizienz von 97 % erzielt und gleichzeitig einen Kostenvorteil für die Kunden bedeutet. Der Wechselrichter und der Batteriekasten befinden sich in zwei voneinander getrennten, kompakten Einheiten und können daher einfach und flexibel in Wohnhäusern installiert werden. Außerdem bietet Solar-Log*, die Überwachungssoft- und Hardware von Solare Datensysteme, umfassende Daten zum aktuellen Stromverbrauch, sodass die Nutzer ihren Energieverbrauch zu Hause weiter optimieren können.


„Mit der wachsenden Nutzung von Solarenergie wird der Eigenverbrauch immer wichtiger, um das Stromnetz zu entlasten“, sagt Nobuo Kitamura, Senior Executive Officer und General Manager der Corporate Solar Energy Group von Kyocera. „Kyocera ist ein Pionier der Solarindustrie mit über vierzigjähriger Erfahrung und ein führender Anbieter von Akkuspeichersystemen für den Hausgebrauch in Japan**. Unser Ziel ist es, den Einsatz erneuerbarer Energien durch eine umfassende Lösung aus Solarstromerzeugung und Akkuspeichern weiter zu fördern.“

„Intelligente Energie Management Lösungen sind mehr denn je der Schlüssel für eine verantwortungsvolle und nachhaltige globale Energieerzeugung für jedermann“, ergänzt Dr. Frank Schlichting, CEO der Solare Datensysteme. „Als ein langjähriger Vorreiter im Bereich der Energiekontrolle und des Eigenbedarfsmanagements ist Solare Datensysteme stolz darauf, Teil dieses Projekts zu sein.“

 

 

Merkmale:

1. In zwei Größen erhältlich 

Die Akkus sind in den Größen 4,8 kWh und 7,2 kWh erhältlich. So können die Kunden je nach Energieverbrauch die passende Größe für effizientes Laden und Verbrauchen von Strom auswählen. 


2. Hohe Ladeeffizienz dank Mehrfach-Wechselrichter

Das Speichersystem verfügt über einen Mehrfach-Wechselrichter, der die Funktionen des Solarstrom-Wechselrichters und des Akku-Wechselrichters übernimmt. Da der erzeugte Solarstrom direkt in den Akkuspeicher eingespeist werden kann, sind die Umwandlungsverluste gering. Das erhöht die Ladeeffizienz und senkt gleichzeitig die Gerätekosten.


3. Leichte und flexible Installation möglich

Wechselrichter und Batteriekasten sind nicht in einer einzigen Einheit verbaut, sondern voneinander getrennt, was den Transport des Geräts einfacher macht. Außerdem kann der Installationsort für das kompakte Gerät flexibler gewählt werden. 


4. Erlaubt Zugriff auf umfangreiche Stromdaten

Solar-Log zeichnet Stromdaten wie die Menge des verbrauchten Stroms, des mit Solarenergie erzeugten Stroms, des in die Batterie eingespeisten und daraus abgerufenen Stroms sowie die aktuelle Akkukapazität auf und bietet eine Anzeigefunktion. Die Nutzer können die Daten am Computer, Tablet oder Smartphone einsehen, um ihren Stromverbrauch weiter zu optimieren.


*Solar-Log ist eine eingetragene Marke der Solare Datensysteme GmbH
**Größter Anbieter von Lithium-Ionen-Akkuspeichersystemen für den Hausgebrauch in Japan. Basierend auf einer Erhebung von Kyocera (Stand: 12. März 2015)