Kyocera Batteriespeichersysteme
Energetik - Ihr autorisierter Fachhandelspartner und offizielle Vertriebsstelle für alle Kyocera-Photovoltaik-Komponenten
Sie sind hier: STARTSEITE » UNTERNEHMEN » WAS IST PHOTOVOLTAIK

Was ist Photovoltaik?

Photovoltaik bedeutet Strom aus dem Sonnenlicht zu gewinnen.
Die Sonne versorgt unsere Erde mit Energie und ihre Leistungsfähigkeit ist nahezu unbegrenzt. Bei der Photovoltaik (PV) werden Solarzellen eingesetzt, um diese Energie für den Menschen nutzbar zu machen. Silizium, ist zumeist der Rohstoff, aus dem diese Solarzellen gebaut sind. Die Einstrahlung von Sonnenlicht versetzt in den Solarmodulen Elektronen in Bewegung. Sobald ein geschlossener Stromkreis angeschlossen ist, fließt elektrischer Strom.

Die Solarzellen sind zwischen 100 und 250 qcm groß. Sie werden zu Solarmodulen zusammengefasst, d.h. die Module werden zwischen einer Folie auf der Rückseite und einem Frontglas eingefasst und mit einem stabilen Aluminiumrahmen versiegelt. Diese Konstruktion wird permanent in Klimakammern getestet und höchsten physikalischen Belastungen ausgesetzt, um eine Haltbarkeit von bis zu 30 Jahren sicherzustellen.

Solarzellen erzeugen Gleichstrom. Der gewonnene Strom kann direkt in Batterien gespeichert oder durch Gleichstromverbraucher genutzt werden. Um den erzeugten Strom aber ins Netz einspeisen zu können, muss der Gleich- in Wechselstrom umgewandelt werden. Diese Arbeit leistet der Wechselrichter. Und auch hier kommt es auf hohe Qualität an, denn bei der Umwandlung darf es nicht zu Leistungsverlusten kommen.

Da Solarmodule extremen Wetterbedingungen ausgesetzt sind, müssen alle Kabel- und Steckverbindungen , Ozon- und UV-beständig sein. Zudem müssen die Kabel hydrolyseresistent und sie dürfen keine versteckten Marderlockstoffe enthalten. Die elektrischen Anschlüsse laufen über sichere Steckverbindungen, um Ausfälle der Anlage zu vermeiden und lange Laufzeiten sicherzustellen.

Natürlich gibt es noch weitere Methoden die Sonnenenergie zu nutzen. So bezeichnet Solarthermie die Verfahren, bei denen Sonnenkollektoren Wärme erzeugen. Dabei geht es aber nicht um Stromerzeugung sondern um Brauchwassererwärmung oder Heizungsunterstützung.